Vitiligo Therapie

Ursachen - Hilfe - Behandlung 

  

Vitiligotherapie

 Erfolgreiche Behandlung mit essentiellen, natürlichen Nährstoffen und UV- (Sonnen-) Licht.

(Dr. Thomas Matschurat)


Aktuelle Anmerkung: 

ab Mitte Oktober bis 1. Novemberwoche sind wieder Termine in Groß Lukow möglich....allerdings bitte stets nur nach vorheriger Anmeldung per Email.


Einleitende wichtige Anmerkungen

Lieber Besucher dieser Seite!

Vitiligo wird für Sie ein längeres Thema bleiben, wenn sie einmal "zugeschlagen" hat. Leider!

Aber Sie können dagegenhalten. Mit Erfolg!

Sie können Ihre Pigmente wiederbekommen, zumindest zum größten Teil und in den allermeisten Fällen.

Diese Haut-"Krankheit" ist völlig harmlos, was Ihre "sonstige" Gesundheit der Haut oder der Gesundheit ganz allgemein betrifft.

Aber sie ist lästig und manch einer fühlt sich damit verständlicherweise ziemlich unglücklich.

Aber Sie können damit fertig werden, sie zurückdrängen, Pigmente zurückgewinnen, das Problem unter Kontrolle halten,

Allerdings: Sie sollten Bescheid wissen, was es mit dieser Depigmentierungskrankheít auf sich hat.

Und Sie sollten verstehen, in welcher Weise unsere Therapie die Entstehung weißer Hautflecken im Zaume hält und neue Pigmentierung bewirkt.... also unsere Therapie verstehen.

Diese Therapie ist "logisch" und von dem abgeleitet, was man über diesen ungeliebten Gast weiß.

Die Therapie ist von Natur her ohne Nebenwirkungen (keine „Medikamente“) und sogar eher nützlich, was den stabilisierenden Einfluss auf sonstige Gesundheitsaspekte ganz allgemein betrifft.

Dennoch ist der Prozess zur Wiedererlangung verlorener Pigmente langwierig.

Und da dies so ist, sollten Sie wissen, was Sie da tun, wenn Sie unser Therapiekonzept nutzen wollen.

Sonst geht Ihnen womöglich die Geduld aus, bevor Sie Erfolg haben. Und diese Geduld kann man eher aufbringen, wenn man versteht, warum und wie unser Therapiekonzept funktioniert und begründet ist.

Mit anderen Worten: lesen Sie viel auf dieser Seite, damit Sie wirklich Bescheid wissen. Das Allgemeine zur Vitiligo und das, was unsere Therapie betrifft.

Diese Seite zu erstellen hat viele Tage (Wochen) benötigt. Den Hintergrund von alledem zu erforschen viele Jahre. 

Und nun sind Sie dran : neugierig lesen!

Vielleicht ist es spannend genug, vielleicht aber langweilig für Sie.

Aber niemand wird Ihnen Ihre Vitiligo wegzaubern. Sie sind derjenige (diejenige), der (die) sich behandeln wird. Wir geben Ihnen "nur" das Handwerkszeug dazu und hoffentlich auch das Verständnis.

Sie werden nicht alles verstehen können. Natürlich nicht.

Aber von zu Vielen, die mich kontaktieren, weiß ich aus den Fragen, die sie stellen, dass sie nicht allzu viel von dieser Seite hier gelesen haben.

Das ist dann sehr mühsam, auch für mich. Wozu habe ich diese Seite dann überhaupt geschrieben? Also bitte helfen Sie sich und mir und studieren Sie hier fleißig.

Den Rest an Fragen, die Ihnen bleiben, und manches, dass Sie nicht gleich verstehen können (wie auch?) beantworte ich dann gerne.

Vitiligo ist behandelbar!


Die Hauptthemen und Unterthemen auf dieser Website sind:



  

 

Diese Internetseite gibt Antwort auf die Fragen:

 


- Was sind Ursachen und " Auslöser " der Vitiligo ?

- Ist Vitiligo heilbar ( Gibt es eine wirkliche "Heilung"?

- Wenn nein: Ist sie dennoch behandelbar (gibt es eine wirksame Behandlung zur Repigmentierung)?

- Wie behandeln wir die "Weßfleckenkrankheit?

- Was hilft bei Vitiligo (welche Stoffe, Medikamente sind nützlich) ?

- UV-Licht und Sonnenbestrahlung

- Kann man Vitiligo vererben ( hat man sie selbst geerbt ) ?

- Gibt es also eine " latente " genetische Disposition zur Viiligo ?

- Vitiligobehandlung in der Schwangerschaft, was ist zu beachten ?

- Gibt es klinische Studien zur Behandlung dieser Pigmentstörung mit einem Bezug zu unserem Therapieansatz?

 . . . und auf manche anderen Fragen.

 

 Wenn Sie wirklich ein Problem mit Vitiligo haben . . .

 . . . und wissen wollen, welche Ursachen diese hat und was Sie tun können, um sie zu stoppen und hoffentlich auch wieder "los zu werden", dann werden Sie sich tatsächlich etwas Zeit nehmen müssen, diese meine Seite genauer anzuschauen,

Wollen Sie aber vorher etwas entspannen und sich zur "Weißfleckenkrankheit" erst einmal einiges grundsätzliches "erzählen lasen", dann schauen Sie sich folgenden Film an. Dieser Film hat noch nicht viel mit meinem Therapieansatz zu tun, gibt Ihnen aber Grundkenntnisse zum Problem dieser Pigmentstörung:

Film 1: ( weitere Filme folgen z.B. unter dem Button "Therapie" )

Vortrag von Prof Markus Böhm, ein leitender Vitiligoforscher in Deutschland (9 Minuten):

Wie entsteht Vitiligo?

 

Was allgemein (schulmedizinisch) über die "Weißfleckenkrankheit" ausgesagt wird . . .

. . . werde ich hier auf meiner Internetseite nicht erläutern.

Dazu gibt es genügend Informationen im Internet, auf die ich weiter unten verweise (siehe Links am Ende!)

.

Nicht mit allem, was Sie unter diesen Links ev. lesen werden, gehe ich aus meinen eigenen Erfahrungen bei der Behandlung meiner Patienten konform (bisher etwa 3000 Vitiligopatienten seit 1999 behandelt). Aber immerhin können Sie dort lesen, was allgemein über diese Art des Pigmentverlustes ausgesagt wird.


Meine eigene Vorstellung über Ursache, Auslöser und sinnvolle erfolgreiche Therpie dieser Pigmentbildungsstörung. . . .

. . . weicht vom allgemein über Vitiligo und ihre Behandlung ausgesagtem in manchem deutlich ab.

-Dies liegt zwar auch daran, dass meine Praxis eine "naturheilkundliche" Orinetierung hat und damit vom Mainstream der Schulmedizin in Vielem therapeutisch abweicht,

Aber es liegt auch daran, dass die Schulmedizin im Falle der Vitiligo aussagt, diese sei nicht wirklich behandelbar.

Ich habe aber seit vielen Jahren eine andere Erfahrung gemacht:


Vitiligo ist behandelbar!

 

Allerdings ist mein Therapieansatz zur Wiedererlangung von Pigmenten bei diesem erblichen Hautproblem in wesentlichen Aspekten ein gänzlich anderer , als in den "Leitlinien zur Vitiligotherapie" von der Schulmedizin vorgegeben wird.

( "Europäische Leitlinien zur Vitiligotherapie"  (unter https://link.springer.com/article/10.10007/s15012-013-0017-8)) .


Alle Themen zur Vitiligo ( Ursachen, Hilfe, " Heilung " ( korrekter gesagt " Therapie " oder " Behandlung " )) 

finden Sie unter den entsprechenden Buttons in der Themenleiste rechts

 


 

Allgemeine Internetlinks zum Thema:



Anmerkung:
einige gute Internetseiten hierzu finden Sie über die unten folgenden Links.

Diese empfehle ich gerne, da sie gewisse Grundinformationen zum Problem dieser Hauterkrankung liefern.

Allerdings gehe ich nicht mit allem auf diesen Seiten berichtetem konform (vieles fehlt, einiges ist meiner Meinung nach falsch bzw. entspricht nicht meinen Erfahrungen mit bisher 3000 wegen dieses Problems behandelten Patienten; das von mir favorisierte Behandlungkonzept wird (meist) nicht besprochen noch wenigstens erwähnt.

Die letzten beiden Links unten geben Interviews mit mir (Dr. Matschurat) wieder (Deutsche Apothekerzeitung und die Zeitschrift „Vitiligoinformation“)

Nun zu den Links:

1. Internetseite eines Hautarztes in München: http://www.drbresser.de 

2. Die folgende Seite von Dr. Bresser berichtet relativ ausführlich über das Grundwissen zur "Weißfleckemkrankheit" und enthält einige interessante Links zu Youtube-Filmen zum Thema: http://www.drbresser.de/hautkrankheiten-und-mehr/vitiligo-behandlung-weissfleckenkrankheit/

3. Es folgt Wikipedia mit einer kurzen pragmatischen Abhandlung zu dieser Hautkrankheit.
Diese Internetseite lässt viele Details aus und dient vor allem zur Grundinformation darüber, was überwiegend "allgemein" über diese Pigmentstörung bekannt ist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Vitiligo  

4.Sehr knappe Info bei:
http://flexikon.doccheck.com/de/vitiligo

5.Folgende Seite Informiert über grundsätzliches zu diesem Thema, auch wenn ich persönlich nicht mit allen Einzelheiten über Ursache und Therapie bei dem dort gesagten einverstanden bin :
https://www.apotheken-umschau.de/weissfleckenkrankheit

7.In einer Ihrer Ausgaben bringt die Deutsche Apothekerzeitung  ein Interview mit Dr. Matschurat
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/suche?search=vitiligo    

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2002/daz-48-2002/uid-8801


Die wichtigste  regelmäßige über das Problem berichtende Spezialzeitschrift für Mitglieder des deutschen Vitiligovereins ist: 
www.vitiligo-information.de

Diese Zeitung bringt auch ein Interview mit Dr. Matschurat in :
http://www.vitiligo-information.de/pdf/VI_3_14.pdf (Ab Seite 8 dieser  PDF-Datei)